top of page

Bitcoin und Paypal Adoption

Rekordverkäufe und Akzeptanz als Zahlungsmittel

Bitcoin erlebt dieses Jahr eine unglaubliche Rally. Nach der Ankündigung von PayPal im Oktober, gab es kein Halten mehr. Der Zahlungsdienstleister hat einen großen Schritt in Richtung Bitcoin Adoption gemacht und BTC und drei weitere Kryptowährungen bei sich auf der Plattform integriert.


Seit wenigen Wochen können alle US-Amerikaner über PayPal Bitcoin kaufen, verwahren und verkaufen. Ab 2021 kann BTC auch zum Bezahlen bei über 28 Millionen Shops verwendet werden. Zudem soll der Service im nächsten Jahr auch nach Europa kommen.


Seit der Integration ist das BTC Handelsvolumen auf PayPal regelrecht explodiert. Am 26. November 2020 wurde ein neues Allzeithoch erreicht und die Marke von 80 Millionen USD durchbrochen. Seitdem hat das tägliche Handelsvolumen zwar wieder etwas abgenommen aber befindet sich erneut im Aufschwung.


Bitcoin Handelsvolumen auf PayPal explodiert


Ein kleiner Schritt für PayPal aber ein großer Schritt für Bitcoin. So lässt sich wohl die Ankündigung des Zahlungsgiganten beschreiben. Durch die Integration bei PayPal bekommt BTC nicht nur wieder viel mehr Aufmerksamkeit, sondern vor allem Vertrauen.


Vorbei sind die Zeiten, wo Bitcoin als Zahlungsmittel für Kriminelle im Darknet abgestempelt wurde. Das Narrativ hat sich verändert und geht immer mehr in Richtung Wertaufbewahrungs- und Zahlungsmittel.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page